hoots | app
Wie die App für das Fitnessarmband - nur für Oldtimer

KATEGORIE

Automobil

PROJEKTTYP

Softwareentwicklung

SYSTEM

Android / iOS

hoots classic GmbH

Die hoots classic GmbH bietet Systeme für Liebhaber von klassischen Autos, die dennoch den Vorteilen der digitalen Datenverarbeitung bei ihren Fahrzeugen nicht entsagen wollen. Von Sensoren bis hin zur Anwendung auf Mobiltelefonen bietet hoots die Möglichkeit die Vorteile des digitalen Zeitalters bei den liebgewonnenen älteren Modellen komplett ausnutzen zu können.

Die App

Als modernes Bindeglied zwischen dem Service hoots und dem Nutzer wurde die hoots|app entwickelt. Die Hauptaufgabe der App liegt darin, Daten zu verarbeiten die sie von den hoots Sensorsystemen bekommt. Diese Daten erhält die App durch die Nutzung von Bluetooth Low Energy und stellt diese dann in einer ansprechenden Form in verschiedenen Anzeigen dar - vom Look eines klassischen Fahrzeuginstrumentes über Balken- und Liniendiagramme bis hin zu Google-Maps Karten, auf denen die gefahrenen Strecken aufgezeichnet und dargestellt werden. Die Übertragung, Verarbeitung und Darstellung dieser Daten läuft hierbei natürlich in Echtzeit ab, wodurch man sofort auf Werteänderungen reagieren kann und nicht lang auf Datensynchronisationen warten muss, um diese nutzen zu können. Mit der hoots Oldtimer App können auch mehrere Module und Fahrzeuge gleichzeitig verwaltet werden und damit Ihr gesamter Oltimer Fuhrpark. Der Entwicklungsprozess war geprägt durch eine sehr dynamische und agile Arbeitsweise - sowohl auf Hardware- als auch auf Software-Seite. Im Ergebnis entstand ein wartungsarmes und sehr stabiles System.

Technische Umsetzung

Bei der Entwicklung der App wurden Xamarin.iOS und Xamarin.Android für die Umsetzung genutzt. Für ein schnelleres und erleichtertes Umsetzen der Kundenwünsche haben wir uns auf mehreren Ebenen verschiedene Systeme zu Nutzen gemacht, angefangen bei REST und dem Entity Framework über Bluetooth LE hin zum MVVM Design Pattern. Mit Hilfe dieser als Grundstein konnten die einzelnen Entwicklungspunkte zielstrebig und schnell erreicht werden. Eine der wohl größten Herausforderung in diesem Projekt ist und war die Kommunikation mittels Bluetooth LE. Die Schwierigkeit hierbei lag vor allem darin, dass die Werte des Fahrzeuges, die von den Sensoren ausgelesen werden, so schnell wie möglich weitergeleitet und verarbeitet werden müssen, damit die App reibungslos genutzt werden kann. Da dieser Punkt einer der zentralen Bestandteile der Funktionsweise ist, führte das dazu, dass die Stabilität und die Performance des Auslesens zum Hauptaugenmerk im Bereich der BLE Daten für uns gemacht werden mussten.

Nächste Referenz
TEST4PET UND TEST4AQUA

Die Do-it-yourself Tests für Zwischendurch.

Referenz ansehen