iOS - Entwicklung mit Swift

Was ist Swift?

Swift ist eine Programmiersprache, die von Apple entwickelt und erstmals auf der WWDC im Jahr 2014 vorgestellt wurde. Als Nachfolger von Objective-C dient sie zur Erstellung von Desktopanwendungen für den Mac sowie für iOS Apps und hat sich in diesem Bereich zum Standard etabliert. Im Jahr 2015 wurde die Programmiersprache mit Swift 2.0 noch einmal erheblich weiterentwickelt. Zusätzlich wurde 2015 angekündigt, dass Swift Open Source wird.

Was passiert mit meinem Objective-C - Projekt?

Vorhandener Objective-C - Code kann weiterverwendet und mit Swift kombiniert werden. Beide Sprachen werden von XCode gut unterstützt und können, selbst innerhalb eines Projektes, in Koexistenz verwendet werden.

Wo liegen die Vorteile?

Swift bietet im Vergleich zu Objective-C neue sprachliche Mittel, die zu einer effizienteren Softwareentwicklung, höherer Qualität und besserer Wartbarkeit führt. Zusätzlich verspricht Apple auch eine verbesserte Performance im Vergleich zu Objective-C. Mit Swift 2.0 wurde insbesondere auch die Behandlung von Ausnahmen stark verbessert.

Einsatzgebiet

Wir entwickeln mit langjähriger Erfahrung im Kundenauftrag Software und setzen Swift seit dem Erscheinungsjahr 2014 erfolgreich für native iOS Apps und OSX Desktopanwendungen ein. Im Apple-Umfeld kommt Swift zusätzlich für die Entwicklung von Apps für Apple Watch und Apple TV zum Einsatz.