Native App-Entwicklung für Android mit Java

Verbreitung

Android ist das am weitesten verbreitete mobile Betriebssystem. Über 70 Prozent der in Deutschland und etwa 60 Prozent der in den USA verkauften Geräte haben Android installiert (Quelle: Kantar Worldpanel, Stand: Dez. 2015).

Doch Android ist nicht nur für Smartphones und Tablets, auch wenn das die ersten Geräte sind an die man da wohl denkt. Android ist inzwischen auch auf vielen anderen Geräten zu Hause und für eine Vielzahl davon kann man demzufolge auch Apps entwickeln. Denken Sie nur an Uhren (Smartwartches), Smart TVs, Smart glasses (z.B. Google Glass), Haushaltsgeräte (Kühlschränke mit Touch-Oberfläche), Entertainment-Systeme in Autos oder Spielkonsolen. Da wundert es nicht, dass auch die App Entwicklung für Android eine große Rolle spielt.

Java als Basis für Android Apps

Es gibt eine Reihe von Möglichkeiten Apps für Android Geräte zu entwicklen, aber die empfohlene ist es native Apps zu schreiben. Dafür verwendet man in der Regel Android Studio, Java und das Android SDK.

Eine solche App besteht im wesentlichen aus zwei Komponenten: Zum einen aus der Programmlogik. Diese ist in der Programmiersprache Java geschrieben, die bereits 1995 entwickelt wurde und sich noch immer großer Beliebtheit erfreut (insbesondere im universitären Bereich). Des weiteren aus XML-Anweisungen zum Aufbau der Benutzeroberfläche - also Informationen darüber, welche Elemente an welchen Stellen auf dem Bildschirm erscheinen sollen und wie diese aussehen sollen.

Der Vorteil, hier Java zu verwenden liegt in der weiten Verbreitung, und das kann man in mehreren Dimensionen so sehen. Java ist auf einer Vielzahl von Geräten lauffähig, war das doch genau die Intention, die die Erfinder hatten; und Java ist eine Programmiersprache die so einfach und doch mächtig und akzeptiert ist, dass eine Vielzahl von Entwicklern diese lesen und auch selbst Programme damit schreiben können. Ein weiterer Vorteil dieser Verbreitung ist es, dass es eine Vielzahl von Java Entwicklern gibt, die schon Third-Party-Komponenten geschrieben haben, die oft frei verwendet werden können und so auch die damit ausgestatteten Android Apps für den Anwender noch einfacher und besser benutzbar machen.

Native Android Apps

Wir programmieren mit langjähriger Erfahrung im Kundenauftrag Software und setzen für Android Apps aus unserer Feder erfolgreich auch die vom Hersteller Google präferierten Tools ein - und damit eben Android Studio und Java.