Zum Inhalt
Zum Footer

Planning Poker im SCRUM-Prozess

Planning Poker hat sich im SCRUM Prozess als beliebte und effektive Schätztechnik zur Bewertung der Komplexität von User Stories oder Arbeitspaketen etabliert. Dabei gibt jedes Teammitglied verdeckt seine Schätzung ab, indem es Karten mit spezifischen Punktwerten verwendet. Der Prozess schafft eine gemeinsame Basis für Diskussionen und fördert das Verständnis für die Aufgaben. Durch die Verwendung dieser Methode ergeben sich mehrere positive Effekte auf den Projekterfolg:

Schaffung eines einheitlichen Verständnisses: Beim Planning Poker kommen alle beteiligten Teammitglieder zusammen, um die Aufgabe oder Anforderung zu bewerten. Dies trägt dazu bei, dass alle ein einheitliches Verständnis für die Anforderungen entwickeln. Durch die Diskussionen, die während des Schätzprozesses entstehen, können Missverständnisse geklärt und Fragen beantwortet werden.

Identifizierung von Abhängigkeiten und Risiken: Durch das gemeinsame Schätzen der Aufgaben können potenzielle Abhängigkeiten und Risiken innerhalb des Teams erkannt werden. Schwierigkeiten bei der Umsetzung einer Aufgabe werden deutlicher, da die Meinungen und Kompetenzen aller Teammitglieder einfließen. Dadurch können Maßnahmen ergriffen werden, um die Risiken zu minimieren und Abhängigkeiten frühzeitig zu identifizieren.

Priorisierung von Aufgaben: Planning Poker ermöglicht es dem Team, die priorisierten Aufgaben zu bestimmen. Durch die Punktwerte auf den Karten kann das Team die Wichtigkeit und den Aufwand jeder Aufgabe vergleichen und gleichzeitig sicherstellen, dass die richtigen Prioritäten gesetzt werden. Dies unterstützt die Produktverantwortlichen, die richtigen Entscheidungen für den Projektfortschritt zu treffen.

Verbesserung von Projektplanung und -vorhersage: Die Ergebnisse des Planning Pokers dienen als Grundlage für weitere Planungsschritte und die Erstellung des Sprint Backlogs. Basierend auf den geschätzten Punktwerten können das Entwicklungsteam, der SCRUM-Master und der Product Owner die Realisierbarkeit der Aufgaben bewerten und den Zeitplan anpassen. Dadurch trägt Planning Poker dazu bei, realistische Vorhersagen über den Projektfortschritt und die Liefertermine zu treffen.

Planning Poker Online

Während unserer Arbeit in unterschiedlichen Projektteams kommen wir immer wieder mit unterschiedlichen Ausprägungen der Durchführung von Planning Poker in Kontakt. In einigen Teams existieren schon in die verwendete Software integrierte Lösungen, die auch für verteilte und Remote-Teams funktioniert (z.B. in Jira). Das hat natürlich den Vorteil, dass diese Schätzungen auch gleich konsolidiert und an den entsprechenden Stories und Arbeitspakten vermerkt werden. Doch nicht überall existieren solche Lösungen, die mitunter auch mit immensen Lizenzgebühren daher kommen.

Wir haben auch schon mit Teams zusammengearbeitet, die beispielsweise während des Plannings einen Chat offen hatten in dem alle Teilnehmenden ihre Schätzungen gepostet haben. Nachteil dieser Lösung ist es, dass Team-Teilnehmer sich von den bereits abgegebenen Schätzungen beeinflussen lassen.

Um dieses Problem zu lösen, stellen wir ein kostenlos verwendbares Online Tool zur Verfügung, das wir auch selbst verwenden, um Planning Poker in verteilten Teams ganz nach dem Gedanken von SCRUM durchführen zu können.

ein Screenshot vom Online Planning Poker

Was uns von anderen ähnlichen Lösungen abhebt:

  • kostenlos - Es gibt keine Subscription und auch keine versteckten Premium Features.
  • anonym - Unser SCRUM Poker kann ohne Registrierung oder Login benutzt werden.
  • DSGVO konform - Unser Planning Poker ist in Deutschland gehostet und wir verwenden kein Tracking Tool das Daten in die USA schickt.
  • werbefrei - Bei uns gibt es keine nervige Werbung. So kann sich das Team auf das Planning fokussieren.

Probieren Sie unser kostenloses SCRUM Poker Tool aus und verbessern Sie schon heute Ihre Plannings.

zum SCRUM Poker